2

Zanskar Special

Termin 29.07. - 26.08.2017
Leitung Karin Klinger
Preis 3.790,- EUR

EZ Zuschlag 340,- EUR

Trekking - Meditation - Leben in Zanskar

Das Zanskar Special bietet die besondere Möglichkeit, durch einen 7-tägigen Aufenthalt in Jamyang Ling/ Reru das alte Königreich Zanskar mit seinen Menschen und ihre Kultur näher kennen zu lernen, die beeindruckenden Klöster Phuktal, Bardan und Mune Gompa zu besuchen und die darin lebendig gebliebene Tradition des tibetischen Buddhismus zu erleben.
Die Bergwelt dieses faszinierenden Teils des indischen Himalayas, oft auch „Klein-Tibet” genannt, erschließt sich uns nach unserem Aufenthalt in Reru durch ein 7-tägiges Trekking über den Shingo-La Paß (5.150 m) nach Darcha und weiter nach Manali.

Reisebeschreibung

Nach unserem dreitägigen Aufenthalt in der alten Karawanenstadt Leh fahren wir mit dem Bus über Alchi, Kargil und Rangdum Gompa zu unserem Hauptziel, der Ortschaft Reru; 7 Tage verweilen wir hier und haben ausreichend Gelegenheit, Land und Leute sowie die Lebensweise der Menschen mit ihren kulturellen und religiösen Bräuchen kennen zu lernen.

Wir werden oberhalb des Dorfes am See in komfortablen Zelten wohnen, am Leben der Dorfbevölkerung teilhaben und ganz nah das Projekt Jamyang Ling durch intensive Begegnungen erleben.

Mit Mönchen werden wir während unseres Aufenthalts ein Avalokiteshvara Sandmandala erörtern und in einer Puja auflösen. Ferner ist beabsichtigt, eine Einführung in den Bau des Stupa auf dem Hügel gegenüber der Schulgebäude zu geben.

Auf unserem 7-tägigem Trek nach Darcha/ Manali schlagen wir in Purne 2 Tage unser Camp auf und wandern zu dem berühmten Felsenkloster Phuktal Gompa. Da wir seit vielen Jahren die Mönche und Novizen dieses Klosters fördern und unterstützen und auch mehrere Retreats in der Dölma Rangon Klause des Klosters gemacht haben, werden uns als Gruppe sicherlich manche Türen offen stehen. Geshe Nawang Tenzing, der offizielle Vertreter des Klosters, wird uns die historischen und religiösen Besonderheiten dieses außergewöhnlichen mystischen Ortes näher bringen.

Einführungen in die Grundlagen des Buddhismus, ein tägliches Meditationsprogramm und ein gemeinsames „sharing” werden das Rahmenprogramm unserer Wandertage und unseres Aufenthalts in Reru sein. Darüber hinaus bleibt jedoch auch genügend Zeit für persönliche Begegnungen und Aktivitäten. Am letzten Tag in Reru erwartet uns ein kulturelles Programm mit Zanskari - Tänzen und Gesängen, vorgetragen von der Dorfbevölkerung und den Schülern von Jamyang Ling.

Wir möchten das Zanskar Special möglichst vielen Interessenten/innen zugänglich machen und bieten in diesem Sinne eine Reise an, die sowohl für Bergwanderer mit dem Trekking von Reru/ Zanskar nach Darcha/ Manali interessant ist, aber auch die Möglichkeit bietet, mit Hin- und Rückreise über Leh die Bergwelt von Zanskar per Jeep oder Bus zu erreichen.

Ein besonderes Ereignis des Zanskar Special und des Zanskar Treks 2 war im Sommer 2013 die Anwesenheit unseres Freundes Tenzin Nyingma Rinpoche aus der südindischen Klosteruniversität Tashilunpo. Sein Vater ist seit vielen Jahren als Koch und Amchi bei unseren Gruppen tätig; Pasang, seine Frau, hat unsere Gruppe im August 2013 mit dem jungen Rinpoche von Leh nach Reru begleitet. Der junge Tenzin ist als Reinkarnation des Lamas Dorje Bhulu von S.H. dem Dalai Lama anerkannt und hat als „Special Guest” der Erstellung des Mandalas und dem jährlichen Schulfest beigewohnt. Das Avalokiteshvara Mandala wurde im August 2014 rituell von Mönchen der Mune Gompa rituell aufgelöst.

nach oben
Loading